Der Rollchair

* Rollchair ist Open-Source - Mach mit!

liegen

sitzen

stehen

Fragebogen für die Optimierung eines Rollstuhls

Was taugt die Rollchair-Idee in den Augen eines Experten?

Sebastian Tobler ist Dozent für Fahrzeugbau an der Berner Fachhochschule. Er kennt die Pläne – und weiss auch, wovon er spricht: Der Ingenieur ist seit einem Mountainbike-Unfall im Jahr 2013 als Tetraplegiker selbst auf den Rollstuhl angewiesen.«DasProjekt ist interessant, es bietet technische Neuerungen», sagt Tobler, der den Rollchair mit seinen Studenten unter die Lupe nimmt. Als Beispiele nennt er die Kurven-Schräglage oder auch, dass Schrägfahrten in horizontaler Sitzlage möglich sind. «Und die vielen unterschiedlichen Positionen.» . (Jss)

Artikel

Ein gemeinschaftliches Projekt

Unser Verein hat die Vision, einen solchen alltagstauglichen Rollstuhl zu entwickeln und diesen körperlich eingeschränkten Menschen auf der ganzen Welt preiswert anzubieten. Wir haben bereits vielversprechende Ideen skizziert und Modelle konstruiert. Auch die Funktionalität wurde mit einfachen Mitteln bereits erfolgreich getestet. Nun möchten wir diese Ideen gerne mit Ihnen teilen und sie gemeinsam weiterentwickeln.

Mitmachen

LowTech wheelchair  

Ein einfacher, preiswerter, weltweit erhältlicher Rollstuhl, der es dem Anwender ermöglicht, sich in den Positionen «stehend» bis «liegend» vorwärts zu bewegen und alltägliche Hindernisse mühelos zu überwinden.

HighTech wheelchair

Eine aussergewöhnliche Kombination aus herkömmlichem Rollstuhl und Exoskelett.

Projekte

Der Verein

Unser Hauptanliegen ist, mehr Innovation in den Rollstuhlmarkt zu bringen. Wir hoffen, mit unseren Projekten die Lebensbedingungen von körperlich eingeschränkten Menschen weltweit nachhaltig verbessern zu können.

Verein Roll on

Die W - Fragen

Worum geht es in diesem Projekt? UND Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

W - Fragen
Presse - NewsBlog